Wie wird unsere Jugendeinrichtung inklusiv oder inklusiver? Einstiegsworkshop für Mitarbeitende und Leitende der offenen Jugendarbeit

Offene Jugendarbeit ist grundsätzlich offen für alle Kinder und Jugendliche. Dennoch ist es nicht immer einfach, Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedarfen zu erreichen. Inklusion zu verwirklichen, ist ein ständiger Prozess. Wo gibt es Barrieren und wie können wir sie abbauen? Wir wollen bei diesem Workshop mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ziele und Ideen für Inklusion in der offenen Jugendarbeit entwickeln. Welche Unterstützung brauchen Sie auf dem Weg zu einer inklusiven Einrichtung?

Gemeinsam wollen wir Lösungsmöglichkeiten suchen und Ihnen das Projekt „Inklusions-Label“ des „Forums Inklusion lebendig machen“ vorstellen.

 

Titel:

Wie wird unsere Jugendeinrichtung inklusiv oder inklusiver? Einstiegsworkshop für Mitarbeitende und Leitende
der offenen Jugendarbeit

Status: Buchung möglich (Formular siehe unten)
Beginn:

Dienstag, 6. Oktober 2020, 10:00

Ende:

Dienstag, 6. Oktober 2020, 13:00

Leitung: Ruth Dobrindt
Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende und Leitende der offenen Jugendarbeit
Ort: Abenteuer Lernen, Siebenmorgenweg 22, 53229 Bonn
 Kosten Die Veranstaltung ist kostenfrei

 

This event is now unpublished