Sommerschule Bonn 2017

Ein Angebot für Flüchtlingskinder vom 17.Juli bis zum 4. August 2017

Unser Ziel ist es, …

 … die betreuten Kinder und Jugendlichen

  • altersangemessen
  • spielerisch
  • durch selbstständiges Erfahren

an systematisches Lernen heranzuführen, um ihnen so den Übergang an die Regelschule zu erleichtern.

 … die betreuenden Jugendlichen mit der Lebenswelt der Flüchtlinge bekannt zu machen und ihnen Gelegenheit zur aktiven und nachhaltigen Unterstützung zu geben.

 Wer kommt zur Sommerschule und was geschieht danach?

  • Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren ohne Deutschkenntnisse, die gerade erst in Deutschland angekommen sind und nach den Sommerferien eingeschult werden
  • Lernpatenschaften werden angebahnt

Wo ist die Sommerschule?

In den Räumen von „Bonns Fünfte“ , Eduard-Otto-Str. 9, 53129 Bonn

Was machen die Kinder?

  • Deutsch lernen
  • Kontakte knüpfen
  • Zusammen spielen
  • Bonn kennenlernen
  • Kochen, turnen, basteln

Wer sind wir?

Oberstufenschülerinnen und -schüler der Bonner Schulen, angeleitet von ehrenamtlich arbeitenden Pädagoginnen und Pädagogen

Was können Sie tun?

Gerne können Sie uns mit einer Spende (für Materialbeschaffung, Fahrtkosten etc.) unterstützen.

„Abenteuer Lernen e.V.“ (gemeinnütziger Verein)

Stichwort: Sommerschule

Sparkasse KölnBonn

IBAN DE 55 3705 0198 0000 053454

BIC COLSDE33

 

Das Projekt wird unterstützt von der Stadt Bonn.

Sommerschule Bonn 2017 befindet sich unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins Abenteuer Lernen e.V. (anerkannter Träger der freien Jugendhilfe)

Verantwortlich: Ellen Klandt, Pützchensweg 32, 53227 Bonn